The Big Four in Gruppe A

Was auch immer ausgelost wird: Deutsche Sportjournalisten kennen nur zwei Kategorien: “Hammergruppe” und “Losglück”. Zum “Bayern-Dusel” gehört seit gefühlten Jahrzehnten die Zugehörigkeit zu zweiter Einschätzung. Das ist seit gestern anders. Die Gegner in der Champions-League-Gruppe A heißen Villareal CF, Manchester City und SSC Neapel.

Ganz Journalist war mein erster Gedanke: “Hammergruppe”. Immerhin spielen da Vereine aus den stärksten vier Ligen Europas gegeneinander. Und insofern ist ein Weiterkommen der Bayern schon fast gleichbedeutend mit einer Stärkung des gerade gewonnen vierten Champions-League-Platzes in der 5-Jahres-Wertung, wie ich finde. Die “Big Four” des Fußballs unter sich.1

Nun, man kann das auch anders sehen. Helmi auf Twitter beispielsweise, der ja schon das Finale im Blick hat. Sein Haupt-Argument: Kein einziger Meister in der Gruppe und außer Bayern auch keine großen Namen auf der europäischen Bühne.

Die Statistik gibt ihm Recht.

 

Villareal CF

Platz 4 Primera Division 2010/2011

Europa League Halbfinale 2010/2011

Bilanz gegen Bayern: bisher kein Duell

 

Manchester City

Platz 3 Premier League 2010/2011

Europa League Achtelfinale 2010/2011

Bilanz gegen Bayern: bisher kein Duell

 

SSC Neapel

Platz 3 Serie A 2010/2011

Europa League 2. Runde 2010/20112

Bilanz gegen Bayern: 1 Sieg, ein 1 Unentschieden (Halbfinale Uefa-Cup 1988/1989)3

 

Also: Unterm Strich viel Neuland für die Bayern und irgendwo hat der Kollege Helmi ja auch Recht. Aber wer dermaßen das Achtelfinale verdaddelt hat wie der FC Bayern München gegen Inter Mailand vor einem Jahr, der sollte seine Gegner nicht unterschätzen. Und deswegen bleibe ich dabei: Schwere Gruppe, weil sehr ausgeglichen auf hohem Niveau.

In diesem Sinne: Auf sie mit Gebrüll!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  1. Wir erinnern uns: Die musikalischen “Big Four” des Heavy Metal, Metallica, Slayer, Megadeth und Anthrax, sind jüngst sehr erfolgreich in einem deutschen Fußballstadion aufgetreten. “Erfolgreich” wenn man das nach Hörensagen miserable Essen und die schlechte Getränke-Ausschank-Situation mal beiseite lässt.
  2. Party-Wissen to go: Ausgeschieden gegen Villareal, s. Link
  3. Party-Wissen to go: Neapel gewann damals den Uefa-Cup im Finale (Hin- und Rückspiel) gegen den VfB Stuttgart, Kapitän ein gewisser Diego Armando Maradona

Über Philipp

siehe Impressum.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>