Universals Vorstellung von freier Marktwirtschaft

Logo Universal Music

Dass sich Peer Steinbrück, Kanzlerkandidat der SPD, mit Frank Briegmann, Chef von Deutschlands größter Plattenfirma, trifft, ist mir eigentlich keine Meldung wert. Auch nicht, wenn der Deutschlandchef gleichzeitig „President Central Europe“ ist. Warum ich trotzdem darüber blogge? Weil die Pressemitteilung weiterlesen

Kennt Google seine eigenen Unternehmensphilosophie?

Im Internet könne man nur „lousy pennies“ verdienen, sagte Verleger Hubert Burda im Januar 2009 auf dem Digitalkongress DLD in München. Für die Musikindustrie stimmt noch nicht einmal das. Zumindest nicht für den Bereich der Musikvideos. Bisher sind diese für weiterlesen

ProSieben Sat.1: Fernsehen bald nur noch Zusatzgeschäft?

Und man kann doch Geld verdienen in der Musikindustrie. Während der Bundesverband der deutschen Musikindustrie Gewinneinbrüche und sinkende Verkaufszahlen meldet, beweist ausgerechnet die ProSiebenSat.1-Gruppe, wie es anders geht. Vor ziemlich genau fünf Jahren wurde Starwatch Music gegründet und verzeichnet seitdem weiterlesen

Das neue Rammstein-Album steht auf dem Index

Die Karriere von Rammstein baut seit Jahren darauf auf, andere Menschen zu provozieren. Angefangen hat es mit der Kombination aus einem übertrieben gerollten „r“, den harten, martialischen Riffs und oft chauvinistischen Texten, für die viele Rammstein in der politisch rechten weiterlesen